Nachtwächter überfallen

0
15
Symbolbild Security (pixabay.com)

Am Dienstagabend, 23. Februar, gegen 21:45 Uhr, kam es zu einem Raub auf einen Nachtwächter einer Firma auf der Warendorfer Straße. Zwei Unbekannte verletzten den 30-Jährigen, entwendeten zwei Handys und einen Pager und flüchteten in Richtung Bahnhof Bockum-Hövel.

Der 30-Jährige wurde im Bereich des Eingangstores der Firma von zwei Unbekannten Männern von hinten angegriffen. Als er nach einem Schlag auf den Kopf zu Boden stürzte, traten die Männer auf ihn ein und durchsuchten seine Jacke nach Wertgegenständen.

Sie flüchteten mit zwei Handys und einem Pager von der Tatörtlichkeit über die Straße Loddenkamp in Richtung des Bahnhofs Bockum-Hövel.

Der 30-jährige Nachtwächter wurde in einem Hammer Krankenhaus ambulant behandelt.

Beide Täter waren männlich, zirka 1.80 Meter groß, von schlanker Statur und sprachen akzentfreies Deutsch. Einer trug eine blaue Jeans und einer eine schwarze Jogginghose. Während der Tat sprachen die Männer zeitweise türkisch untereinander.

Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Hamm unter der Rufnummer 02381 916-0 oder unter hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen

Quelle: Polizei

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here