Hammer Blaulicht-Meldungen

0
48
Polizei (pixabay)

Versammlung auf dem Willy-Brandt-Platz/Platz der Deutschen Einheit

Eine angemeldete Versammlung am Donnerstag, 13. Mai, auf dem Bahnhofsvorplatz im Kontext der aktuellen Unruhen in Jerusalem verlief friedlich und störungsfrei. In der Zeit zwischen 16 Uhr und 17 Uhr beteiligten sich in der Spitze bis zu 300 Personen an der Standkundgebung, die den „Protest für Jerusalem“ bzw. den „Protest gegen die Zwangsumsiedlung von Jerusalemern in Palästina“ zum Thema hatte.

Gegen einen 17-Jährigen erstatteten die Einsatzkräfte eine Strafanzeige, weil er gegen das Vermummungsverbot verstoßen hatte.

Ein Verletzter nach Auffahrunfall

Am Mittwoch, 12. Mai, verletzte sich eine Person bei einem Auffahrunfall auf der Heessener Straße. Gegen 15.50 Uhr bremste ein 50-jähriger Mercedes-Fahrer an einer roten Fußgänger-Ampel sein Fahrzeug ab. In der Folge fuhr ein 41-jähriger VW-Fahrer auf den Mercedes auf. Eine 29-jährige Audi-Fahrerin fuhr wiederum auf den VW auf. Der VW-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt.

Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf etwa 24.000 Euro geschätzt.

iPhone aus Friseursalon gestohlen

Ein unbekannter Mann stahl am Mittwoch, 12. Mai, zwischen 18 und 18:30 Uhr ein Mobiltelefon aus einem Friseursalon auf der Ostenallee.

Der Dieb betrat den Laden und fragte nach dem Weg. In einem unbeobachteten Moment nahm er dann das grüne iPhone an sich, das auf einem Tresen im Eingangsbereich lag.

Der Täter ist geschätzt etwa 20 Jahre alt, schlank und zirka 1,55 Meter groß. Er trug eine schwarze Lederjacke und hat schwarze Haare, die an den Seiten rasiert sind und oben lockig ins Gesicht fallen. Nach Angaben einer Zeugin hat der Dieb ein indisches Erscheinungsbild.

 

Unfallflucht auf der Klemmestraße

Ein auf der Klemmestraße geparkter Mercedes wurde zwischen Montag, 10. Mai, 17 Uhr und Mittwoch, 12. Mai, 13 Uhr, von einem bislang unbekannten Fahrzeug beschädigt.

Der Mercedes weist am hinteren linken Kotflügel und an der Stoßstange Schäden auf. Außerdem hinterließ das unbekannte Fahrzeug weißen Lackaufrieb.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro.

Hinweise zu den Taten nimmt die Polizei Hamm unter der Rufnummer 02381 916-0 oder unter hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen

Quelle: Polizei Hamm

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here