Fahrradfahrer und Fahrradfahrerin leicht und ein Motorradfahrer nach Verkehrsunfällen schwer verletzt

0
27
Unfall (pixabay.com)

Ein 23-jähriger Radfahrer wurde am Mittwoch, 16. Juni 2021, gegen 14.25 Uhr, bei einer Kollision mit einem Auto auf der Hafenstraße leicht verletzt. Der Radler befuhr zum Unfallzeitpunkt den Radweg Richtung Innenstadt. Ein 41-jähriger Pkw-Fahrer kam wiederum mit seinem VW von einem Parkplatz und beabsichtigte nach rechts auf die Hafenstraße einzufahren.

Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Fahrradfahrer. Der 23-Jährige wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 1500 Euro.

Eine 27-jährige Radlerin wurde am Mittwoch, 16. Juni 2021, bei einem Verkehrsunfall in der Fritz-Husemann-Straße leicht verletzt. Sie befuhr gegen 22.05 Uhr die Fahrbahn der Fritz-Husemann-Straße in nördliche Richtung, als es zu einer Kollision mit einem ausparkenden Fiat Transporter eines 29-jährigen Mannes aus Hamm kam.

Geschockt über das Geschehen ließ sich die junge Frau zunächst von einer Zeugin nach Hause bringen. Von dort aus verständigte sie schließlich die Polizei und schilderte das Erlebte. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten alle Beteiligten und Zeugen vom Unfallgeschehen schnell ermitteln und den Verkehrsunfall entsprechend adäquat aufnehmen.

Die verletzte Fahrradfahrerin wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Schaden von 550 Euro.

Am Mittwoch (16. Juni 2021) ereignete sich auf der Heessener Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein Kradfahrer aus Hamm schwer verletzt wurde. Der 27-jährige Motorradfahrer befuhr mit seiner Suzuki gegen 15.35 Uhr die Heessener Straße in Richtung Dolberg.

In Höhe der Einmündung zu der Straße Brökermersch kam es unverhofft zu einem Zusammenstoß mit dem VW einer 37-jährigen Frau aus Hamm. Die Autofahrerin befuhr zu dem Zeitpunkt die Heessener Straße in Richtung Innenstadt und beabsichtigte an der besagten Einmündung nach links abzubiegen.

Der 27-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär verblieb. Für die Zeit der Unfallaufnahme war die Heessener Straße für den gesamten Fahrzeugverkehr komplett gesperrt. Beide beteiligten Kraftfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Es entstand ein Sachschaden von etwa 11.000 Euro.

Quelle: Polizei Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here