Unfall mit Leichtverletzter verursacht und geflüchtet

0
14
Suzuki (pixabay)

Am Dienstag, 27. Juli 2021, gegen 16.00 Uhr, kam es auf der B63 (Werler Straße), in Höhe der Auffahrt zur Autobahn A2, zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Fahrzeugen, von dem der Unfallverursacher danach auf die A2 in Richtung Dortmund flüchtete, ohne sich um den entstandenen Personen- und Sachschaden zu kümmern.

Die beiden Pkw befuhren hintereinander die B63 in Richtung Stadtmitte. Als der vordere Wagen, ein VW Golf Kombi mit einem Kennzeichen aus WAF, verkehrsbedingt halten musste, fuhr der Unfallverursacher auf das Heck des VW. Unmittelbar nach dem Zusammenstoß ergriff der Verursacher, über den linken Fahrstreifen weiter auf die Autobahn in Richtung Dortmund, die Flucht. Neben dem entstandenen Sachschaden am Fahrzeug, klagte die Beifahrerin im Golf über Schmerzen im Rücken.

Zum Unfallflüchtigen konnte lediglich angegeben werden, dass es sich um einen Suzuki Swift in schwarz gehandelt haben könnte.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Hamm telefonisch unter der 02381 916-0 oder als E-Mail an hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen

Quelle: Polizei Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here