Betrunkener Patient setzt Poster in Brand

0
31
Feuerzeug (pixabay)

Mit einem Sturmfeuerzeug setzte ein 54-Jähriger am Dienstag, 12. Oktober, 8.45 Uhr, ein Poster in einem Behandlungszimmer des Marienhospitals auf der Nassauer Straße in Brand.

Nachdem der 54-jährige Mann mit Wohnort in Tostedt mit einem Sturmfeuerzeug ein Poster an der Wand eines Behandlungszimmers anzündete, wurden Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei alarmiert. Das Feuer wurde bereits durch die Mitarbeiter des Krankenhauses gelöscht – es wurde niemand verletzt. In dem Zimmer entstand ein geringer Sachschaden.

Die Polizei Hamm leitete ein Strafverfahren wegen schwerer Brandstiftung gegen den 54-Jährigen ein.

Quelle: Polizei Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here