Verkehrsunfall mit Kind auf der Rückbank – Autofahrerin war alkoholisiert

0
109
Alkohol - Polizei © Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes

Auf der Merschstraße Ecke Nordenstiftsweg kam es am Donnerstag, 31. März, 18.20 Uhr, zu einem Verkehrsunfall – eine 35-jährige Unfallbeteiligte stand dabei unter starkem Alkoholeinfluss.

Ein 46-Jähriger aus Hamm war in seinem Mazda auf der Merschstraße Richtung Süden unterwegs, als er im Kreuzungsbereich verkehrsbedingt anhalten musste. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß zwischen dem Mazda und einem dahinter fahrenden Ford.

Die alarmierten Polizisten stellten schnell fest, dass die 35-jähriger Fahrerin des Ford augenscheinlich stark alkoholisiert war. Auf der Rückbank des Autos befand sich außerdem der zwei Jahre alte Sohn der 35-Jährigen.

Die Hammerin wurde zur Blutprobenentnahme mit zur Polizeiwache genommen. Ihr Sohn wurde währenddessen einem Familienmitglied übergeben.

Auf der Wache verhielt sich die 35-Jährige zunehmend aggressiv. Sie beleidigte unter anderem einen anwesenden Polizisten mit den Worten „Fick dich, du Hurensohn!“.

Beide Fahrzeuge verblieben fahrbereit, der entstandene Sachschaden wird auf etwa 2000 Euro geschätzt.

Quelle: Polizei Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here