Zwei Schwerverletzte bei Unfällen

0
50
Notarzt - RTW (pixabay)

Alleinunfall: 80-jährige bei Unfall schwer verletzt – Auto auf der Seite

Bei einem Alleinunfall auf der Ostwennemarstraße am Freitagvormittag, 13. Mai, ist eine 80 Jahre alte Honda-Fahrerin schwer verletzt worden.

Gegen 11.15 Uhr kam sie aus noch unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn ab, als sie auf der Ostwennemarstraße in Richtung Grenzweg unterwegs war. Ihr Honda kam auf den Grünstreifen, prallte gegen einen Baum und kippte auf die Seite. Erst bei Eintreffen der Rettungskräfte konnte die 80-Jährige das Auto verlassen.

Sie wurde mit einem Krankenwagen zur stationären Behandlung in ein Hammer Krankenhaus gebracht.

Krad-Fahrer bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Zusammenstoß mit einem Ford Mustang am Donnerstag, 12. Mai, wurde ein 67-jähriger Krad-Fahrer auf der Werler Straße schwer verletzt. Der 67 Jahre alte Kamener bog mit seinem 125ccm Roller von der Dr.-Loeb-Caldenhof-Straße nach links auf die Werler Straße Richtung Süden ab, als er zirka 80 Meter nach der Kreuzung von einem 33 Jahre alten Ford-Fahrer erfasst wurde.

Der 33-Jährige stand an der Bushaltestelle in gleicher Fahrtrichtung und wendete seinen Wagen, bevor es zu der Kollision kam. Bei dem Unfall verletzte sich der 67-Jährige schwer und musste mit einem Rettungswagen in ein Hammer Krankenhaus gebracht werden – sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit.

Quelle: Polizei Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here