Unfallmeldungen mit Fahrerflucht und einem Zeugenaufruf

0
30
Polizei (pixabay)

Radfahrer nach Unfall verletzt – Auto flüchtet

Ein 39-jähriger Radfahrer wurde am Mittwoch, 8. Juni, bei einem Verkehrsunfall auf dem Nordenstiftsweg leicht verletzt. Ein beteiligtes Auto flüchtete.

Der Hammer war gegen 6 Uhr auf seinem Rad in süd-westliche Richtung unterwegs. Im Bereich einer Baustellengrube scherte ein hinter ihm fahrendes Auto nach links aus, um den Radfahrer zu überholen. Aufgrund des zu geringen Seitenabstands musste der 39-Jährige auf den Gehweg ausweichen und stürzte dabei.

Er wurde leicht verletzt und in einem Krankenhaus ambulant behandelt.

Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich nach Angaben des Radfahrers um einen größeren VW in einer dunklen Farbe handeln.

Ein Leichtverletzter nach Verkehrsunfall

Ein 32-jähriger BMW-Fahrer wurde am Dienstag (7. Juni), gegen 14 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Radbodstraße leicht verletzt. Ein 35-jähriger Hondafahrer hatte zuvor die Radbodsrtaße in Richtung stadtauswärts befahren und stieß gegenüber der Einmündung zur Teutonenstraße mit dem verkehrbedingt wartenden 520d zusammen.

Der 32-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung in ein Hammer Krankenhaus gebracht. Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf etwa 3000 Euro geschätzt. Beide Unfallbeteiligte stammen aus Hamm. Für die Dauer der Unfallaufnahme mußte die Radbodstraße kurzfristig komplett gesperrt werden.

Fahrer von weißem Mercedes GL als Zeuge gesucht

Die Polizei Hamm sucht den Fahrer oder die Fahrerin eines weißen Mercedes GL. Der Fahrzeugführer oder die Fahrzeugführerin ist nach Zeugenaussagen am Samstagabend, 4. Juni, gegen 18.30 Uhr, auf der Heessener Straße in Höhe der Jet-Tankstelle von einem silbernen Mazda 2 bedrängt worden.

Der weiße Geländewagen habe in der Folge am rechten Fahrbahnrand gehalten und den Mazda passieren lassen.

Für eine Zeugenaussage wird der Fahrer oder die Fahrerin des weißen Mercedes gebeten sich bei der Polizei Hamm unter der Rufnummer 02381 916-0 oder unter hinweise.hamm@polizei.nrw.de zu melden.

Quelle: Polizei Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here