Kita Ermelinghof erhält Preis für konstante Umsetzung ihres naturpädagogischen Konzepts

0
11
Foto: Stadt Hamm

Seit Jahren hat sich die Kindertagesstätte Ermelinghof das Ziel gesetzt, Kindern die Natur nahe zu bringen. Sie sollen sich dort wohlfühlen, neugierig werden und auf Entdeckungsreise gehen – unabhängig von der jeweiligen Wetterlage. Denn mit der Natur im Einklang zu sein bedeutet für Kinder, so häufig wie möglich nach draußen zu gehen und Erlebnisse zu teilen, die verbinden.

Für ihre konstante, naturpädagogische Ausrichtung und das vorbildliche Engagement in der Umsetzung wurde die Kita Ermelinghof mit einem Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro durch die in Bochum ansässige Rechtsanwaltskanzlei Dr. Eick und Partner ausgezeichnet. In der Laudatio wurde insbesondere die Umsetzung des naturpädagogischen Konzeptes als beispielhaft hervorgehoben. „Bereits in den 90-iger Jahren haben wir zusammen mit einem Ökopädagogen unser Außengelände naturnah gestaltet.

Danach hat es sich kontinuierlich mit Blick auf den Spielwert und die Entwicklungsmöglichkeiten für Kinder weiter verändert“, erklärte Kita-Leiterin Veronika Kramer bei der Preisverleihung in Bochum. Unter Beteiligung der Eltern finden in der Kita regelmäßig themenbezogene Naturwerkstätten statt, die immer wieder neue Betätigungsmöglichkeiten und Handlungsfelder für die Kinder eröffnen.

„Selbstverständlich werden die Kinder auch bei allen Pflege- oder Gestaltungsmaßnahmen im Außengelände mit einbezogen. Sie pflanzen und ernten entsprechend der Jahreszeit unterschiedlichste Obst- und Gemüsesorten, verarbeiten und bereiten diese gemeinsam zu. Sie lernen, achtsam mit der Natur umzugehen“, betonte Marie-Theres Große-Drenkpohl, stellvertretende Kita-Leiterin, über das pädagogische Selbstverständnis der Einrichtung.
Durch Lernen am Vorbild, Werteerziehung und auch Naturerleben erhalten die Kinder das wissen und die Fähigkeiten, um mit Problemen der Zukunft umgehen zu können.

Die Umwelterziehung soll dabei Spaß machen, zum Anfassen sein und die Kinder in Bewegung bringen. Dieses Ziel wird die Kindertageseinrichtung Ermelinghof auch in den nächsten Jahren stetig weiter verfolgen. Ideen, das Preisgeld hierfür einzusetzen, gibt es viele: „Für das nächste Jahr planen wir die Errichtung eines Lehmofens, um gemeinsam mit den Kindern Brot backen zu können“, verriet Große-Drenkp

Quelle: Stadt Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here