Nach Schwabe-Ausfall: ASV verpflichtet Kropp

0
5
Foto: ASV Hamm

Auf die bittere Schulterverletzung von Jakob Schwabe hat der ASV Hamm-Westfalen jetzt reagiert und André Kropp unter Vertrag genommen. Der 35-Jährige hatte ursprünglich seine Karriere im Sommer beendet. Doch als der Anruf des ASV kam, brauchte der frühere Emsdettener nicht lange nachzudenken: „Das große Ziel Aufstieg reizt mich. Außerdem habe ich richtig Lust, in so einer guten Mannschaft zu spielen, aus der ich Merten Krings und Marten Franke noch aus der gemeinsamen Zeit in Emsdetten kenne.“

Doch bevor Kropp zusagen konnte, mussten einige Dinge geregelt werden: „Ich arbeite bei Sky Music, das ist eine Künstler- und Eventagentur. Natürlich musste ich zunächst abklären, dass das auch parallel funktioniert.“ Jetzt ist alles in trockenen Tüchern und Kropp kann direkt einsteigen, wie er betont: „Im Sommer habe ich rund zwei Monate pausiert und den Sommer genossen. Doch anschließend wurde ich unruhig und habe mich fitgehalten.“

ASV-Trainer Kay Rothenpieler freut sich über den Neuzugang: „André kennt die 2. Liga, er kann im Innenblock decken und ist ein sehr guter Kreisläufer“, meint der Coach, der aber auch vor all zu großer Euphorie warnt: „Wir dürfen keine Wunderdinge erwarten, André hat sechs Monate nicht gespielt. Es gilt jetzt zunächst, ihm die nötige Fitness und den Rhythmus zu verschaffen. Dann kann er enorm wichtig für uns werden und auch Jan Brosch entlasten.“

Neben seinen fünf Jahren beim TVE stand der 1,90 Meter große Kreisläufer zuvor bei TUSEM Essen unter Vertrag. Mit dem Ruhrgebietsklub stieg er in die Liqui Moly HBL auf und stand in 33 Erstligabegegnungen auf der Platte. Weitere Vereine in seiner Karriere waren die HG Saarlouis, die Ahlener SG sowie die HSG Augustdorf/Hövelhof und der TBV Lemgo.

Quelle: ASV Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here