Falschgeld vermehrt im Umlauf

0
169
Movie Money 10 Euro-Schein

Zuletzt sind in Hamm vermehrt falsche Geldscheine aufgetaucht. Bei den Fälschungen handelt es sich um sogenanntes „Movie Money“, was für Film- und Fernsehproduktionen Verwendung findet und den echten Scheinen sehr ähnelt.

Als Unterschied zu echten Geldscheinen fehlen dem Falschgeld sämtliche Sicherungsmerkmale wie Wasserzeichen, Silberstreifen und Hologramm.

Das Fernsehgeld ist an Aufschriften wie „Movie Money“ und „Prop copy“ sowie einer schmalen Schrift an der Seite eines Scheines „This is not legal. It is to be used for motion props“ zu erkennen. Die Polizei mahnt zur Vorsicht, das Inverkehrbringen stellt einen Straftatbestand dar und wird mit Geld- bzw. Freiheitsstrafe geahndet.

Sollten Sie in Kontakt mit Falschgeld kommen, wenden Sie sich an die Polizei

Quelle: Polizei Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here