Kanal- und Fahrbahnerneuerung in der Adolf-Juckenack-Straße und Bodelschwinghstraße startet

0
30
Asphalt / Baustelle (pixabay)

Am Montag, 13. Juli, beginnt die gemeinsame Kanal- und Straßenbaumaßnahme des Lippeverbandes und der Stadt Hamm in der Adolf-Juckenack-Straße und der Bodelschwinghstraße. Die Maßnahme betrifft die Adolf-Juckenack-Straße im Bereich zwischen der Lange Straße und der Bodelschwinghstraße sowie die Bodelschwinghstraße von der Adolf-Juckenack-Straße bis zur Lauenburger Straße.

Im Rahmen der Arbeiten wird der Mischwasserkanal in der Adolf-Juckenack-Straße und Bodelschwinghstraße erneuert, daneben wird in den betreffenden Straßen der Asphalt von Grund auf inklusive Frostschutzschicht erneuert. Die Arbeiten werden voraussichtlich im 2. Quartal 2021 abgeschlossen, die Gesamtkosten betragen rund 900.000 Euro, wovon auf die Stadt Hamm etwa 200.000 Euro und auf den Lippeverband etwa 700.000 Euro entfallen.

Die Arbeiten in der Adolf-Juckenack-Straße erfolgen unter Vollsperrung bei Aufrechterhaltung des Anliegerverkehrs. Eine Umleitung erfolgt über die Lange Straße, die Königgrätzer Straße und die Bodelschwinghstraße. Während der Arbeiten in der Bodelschwinghstraße wird für den Anliegerverkehr der Lauenburger Straße eine provisorische Zu- und Ausfahrt auf die Radbodstraße eingerichtet.

Quelle: Stadt Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here