Verkehrsunfälle mit zum Glück nur leicht verletzen Personen

0
26
Unfall (pixabay)

Alkoholisierter Fahrradfahrer leicht verletzt

Ein alkoholisierter Fahrradfahrer ist am Freitag, gegen 21.10 Uhr, auf der Neuen Bahnhofstraße ohne Fremdeinwirkung gestürzt und hat sich leicht verletzt. Der 30-Jährige musste mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Sachschaden entstand nicht.

Radfahrerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Neufchateaustraße in Höhe der Ausfahrt zum Herringer Markt ist eine Radfahrerin am Freitag, 31. Juli, gegen 19.50 Uhr, leicht verletzt worden. Die 67-Jährige fuhr auf der Neufchateaustraße in Fahrtrichtung Fangstraße.

In Höhe des Herringer Marktes stieß sie mit dem 21-jährigen Golf-Fahrer zusammen, der vom dortigen Parkplatz auf die Neufchateaustraße abbog. Die Radfahrerin wurde mit dem Rettungswagen in ein Hammer Krankenhaus zur ambulanten Behandlung gebracht.

Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 750 Euro.

Ein Leichtverletzter nach Verkehrsunfall

Am Freitag, 31. Juli 2020, gegen 17 Uhr, wurde ein 15-Jähriger auf dem Bernard-Droste-Weg leicht verletzt. Ein 28-jähriger Peugeot-Fahrer fuhr auf der Straße Am Hämschen in Richtung Westen. Als er in den Bernard-Droste-Weg abbog, stieß er mit dem Jugendlichen zusammen, welcher mit einem weiteren Tretrollerfahrer den Bernard-Droste-Weg überquerte.

Mit dem eintreffenden Erziehungsberechtigten suchte der verletzte 15-Jährige ein Hammer Krankenhaus zur ambulanten Behandlung auf. Der zweite Tretrollerfahrer blieb unverletzt.

Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 600 Euro.

Quelle: Polizei Hamm

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here