Gefährliche Körperverletzung auf einem Tankstellengelände an der Werler Straße

0
45
Messerangriff / Foto RB

Mit einem Messer leicht verletzt wurde ein 55-Jähriger aus Hamm am Donnerstag, 3. September, gegen 21.20 Uhr, auf einem Tankstellengelände an der Werler Straße, unweit des Rhynerbergs.

Der 55-Jährige wollte einem Mann bei seinem Tankvorgang behilflich sein. Dieser reagierte daraufhin aggressiv und bedrohte den Hammer mit einem Messer. Bei einem anschließenden Handgefecht zog sich der 55-Jährige leichte Schnittverletzungen zu. Eine Autoscheibe ging ebenfalls zu Bruch. Der Tatverdächtige flüchtete mit einem blauen Golf. Das abgelesene Kennzeichen wurde bereits vor einiger Zeit bei der Polizei als gestohlen gemeldet.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. Der Flüchtige ist zirka 1,80 Meter groß, dünn und hat auffällig blaue Augen. Bekleidet war er mit einer schwarzen Engelbert Strauss Jacke und einer blauen Kappe.

Hinweise von Zeugen erbittet die Polizei Hamm an die Telefonnummer 02381 916-0 oder an hinweise.hamm@polizei.nrw.de

Quelle: Polizei Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here