Die Polizei beendet zwei Fahrten unter Alkoholeinfluss

0
40
Polizei / Alkoholtest (pixabay)

Die Polizei Hamm zog am Donnerstag, 17. September zwei Verkehrssünder aus dem Verkehr.

Ein 40-jähriger Hammer fiel den Beamten gegen 20 Uhr auf der Münsterstraße mit Schlangenlinien und unsicherer Fahrweise auf. Bei einer Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass der Mann deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Sein Auto musste stehen bleiben und die Beamten stellten den Führerschein sicher.

Ebenfalls am Donnerstag, gegen 23 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizei auf der Alleestraße einen 43-Jährigen Mann aus Hamm. Ein aufmerksamer Zeuge hatte die Polizei informiert, weil der Mann bereits zwei Mal über eine rote Ampel gefahren ist. Die Beamten konnten den Verkehrsteilnehmer anhalten und auf seine Fahrtüchtigkeit überprüfen. Der Verdacht des Zeugen bestätigte sich, der 43-jährige Hammer war stark alkoholisiert.

Beide Männer mussten auf der Polizeiwache eine Blutprobe abgeben.

Quelle: Polizei Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here