Unterhaltungsarbeiten an der Johannes-Rau-Straße

0
18
Symbolbild Baustelle (pixabay.com)

Am Mittwoch, 28. Oktober, startet die Stadt Hamm mit Asphaltarbeiten auf der Johannes-Rau-Straße. In vier Abschnitten werden auf jeweils einigen Metern der Fahrspur Richtung Westen (stadtauswärts) Straßenschäden durch Asphalterneuerungen behoben.

Der erste Abschnitt befindet sich im Kreuzungsbereich mit der Lünener Straße. Während der Dauer der Arbeiten wird der Vekehr mittels Baustellenampel auf die andere Fahrspur umgeleitet. Ein Einfahren in die Alte Lünener Straße von der Johannes-Rau-Straße ist weiterhin möglich, das Abbiegen auf die Johannes-RAu-Straße von der Alten Lünener Straße allerdings nicht. Eine Umleitung wird über die Kanalstraße, die Ostfeldstraße, Zum Torksfeld und die Johannes-Rau-Straße eingerichtet. Die Arbeiten auf diesem Bauabschnitt dauern voraussichtlich bis zum 31.10.2020.

An den anschließenden drei Bauabschnitten im weiteren Verlauf der Johannes-Rau-Straße wird der Verkehr mittels Baustellenampel über die andere Fahrspur geleitet, Umleitungen oder Sperrungen sind nicht notwendig. Die Arbeiten werden planmäßig spätestens am 13. November abgeschlossen.

Die Kosten für die Arbeiten liegen bei rund 10.000 Euro.

Quelle: Stadt Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here