Die Türen bleiben zu – keine Veranstaltungen im Januar im Kurhaus Bad Hamm

0
10
Kino (pixabay)

Es hatte sich bereits zum Jahresende abgezeichnet: aufgrund der weiterhin hohen Inzidenzwerte wird der Lockdown verlängert. Bis zum 31. Januar bleiben damit auch die Kultureinrichtungen geschlossen, die für diesen Zeitraum geplanten Veranstaltungen im Kurhaus können daher leider nicht stattfinden.

Die Programm-Macher des Kulturbüros versuchen derzeit  fieberhaft, Ersatztermine für die einzelnen Programmpunkte zu finden. Fest steht leider bereits, dass  das Theaterstück „Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke“ nach dem Roman von Joachim Meyerhoff (geplant am 11. Januar) und der Musical-Klassiker „Der Mann von La Mancha“ (geplant am 13. Januar) aufgrund bereits voller Terminkalender der jeweiligen Ensembles ersatzlos entfallen müssen.

Sobald die Ersatztermine der anderen Produktionen feststehen, werden sie vom Kulturbüro in der Presse, im Internet und den Sozialen Medien bekannt gegeben.
Selbstverständlich werden die Kosten für bereits erworbene Tickets erstattet. Dazu wenden sich Ticketinhaber bitte an die Vorverkaufsstelle, bei der Sie Ihre Karten gekauft haben.

Im Kulturbüro erworbene Karten werden weiterhin ausschließlich schriftlich und bargeldlos erstattet. Dazu senden Ticketinhaber die Karten mit ihrem vollständigem Namen und Anschrift sowie der Bankverbindung (Kontoinhaber; IBAN und BIC) an das Kulturbüro, Ostenallee 87, 59071 Hamm oder nutzen das Erstattungsformular (unter www.hamm.de/kultur zum Download eingestellt).

Quelle: Stadt Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here