Polizeilich gemeldete Diebstähle – Zeugen gesucht

0
21
Zeugen gesucht

Zwei Katalysator-Diebstähle in Bockum-Hövel

Zwischen Dienstag, 12. Oktober, 13.30 Uhr und Donnerstag, 13. Oktober, 9 Uhr, wurden bei zwei abgestellten Fahrzeugen in Bockum-Hövel die Katalysatoren entwendet.

Auf der Uphofstraße ist ein Ford Focus aus dem Baujahr 2004 Ziel der Diebe gewesen. Die Eigentümerin brachte ihr Fahrzeug zur Werkstatt, weil ihr das laute Geräusch des Wagens aufgefallen ist.

Wenige Straßen weiter, auf der Rautenstrauchstraße, demontierten die Täter das mit Edelmetallen bestückte Bauteil zur Abgasnachbehandlung bei einem Opel aus dem Baujahr 2000. Mit professionellen Werkzeug schnitten die Unbekannten den Kat von der Fahrzeugunterseite – festgestellt wurde der Diebstahl erst am nächsten Morgen.

Unbekannter stiehlt Akku eines Pedelecs

Ein unbekannter Täter entwendete am Mittwoch, 13. Oktober, um 15.40 Uhr den Akku eines am Marktplatz abgestellten Pedelecs.

Eine 61-jährige Zeugin beobachtete den Mann bei der Tat, er floh anschließend in Richtung Santa-Monica-Platz.

Der Unbekannte ist geschätzt etwa 35 Jahre alt, zwischen 1,80 Meter und 1,85 Meter groß und hat ein südosteuropäisches Erscheinungsbild. Er ist hager, war gepflegt und dunkel gekleidet und hat dunkle, mittellange Haare. Der Mann spricht Deutsch.

Laptopdiebstahl aus Bürokomplex

Am Samstag, 9. Oktober, 0.30 Uhr, entwendete ein Unbekannter einen Laptop aus einem Bürogebäude vom Westring.

Auf unbekannte Weise verschaffte ein Täter sich Zutritt zu den Büroräumen und entwendete einen Laptop aus einem Karton. Auf Bildern der Überwachungskamera ist die Tat festgehalten – nach wenigen Momenten verließ er das Gebäude.

Bei dem Mann handelt es sich um einen 40 bis 50 Jahre alten Mann mit schlanker Statur. Er hat lange, graue Haare zu einem Zopf gebunden und einen Drei-Tage-Bart. Bekleidet war er mit einer grau/grünen Jacke und einem grau/blauen Pullover.

Hinweise zu den Taten nimmt die Polizei Hamm unter der Rufnummer 02381 916-0 oder unter hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen

Quelle: Polizei Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here