Kontrolleinsatz im Bahnhofsquartier: Mehrere Strafanzeigen

0
26
Polizei - Zivil - Kontrolle (Pixabay)

Zur Bekämpfung der Betäubungsmittelkriminalität fand am Mittwoch, 30. November, mit zivilen Einsatzkräften eine gezielte Kontrollaktion der Polizei im Bahnhofsquartier statt.

Die Bilanz: Fünf Strafanzeigen wegen Handels oder Besitzes von Betäubungsmittel sowie sichergestellte Drogen und Bargeld.

Einen 36 Jahre alt Mann aus Recklinghausen und eine 14-Jährige aus Hamm erwarten Strafverfahren wegen Besitz von Betäubungsmitteln.

Eine Anzeige wegen Handel mit Betäubungsmitteln richtet sich gegen einen 19-jährigen Mann aus Hamm.

In zwei weiteren Fällen hat ein Diensthund Drogen in einem Gebüsch aufgespürt, die dort abgelegt und versteckt waren. Die Polizisten stellten die Betäubungsmittel sicher.

Quelle: Polizei Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here