Eselchen Zimt: Kindertheaterstück am 21. November bereits ausverkauft!

0
29
@ Fritz Schwarzenberger

Die zauberhafte Weihnachtsbotschaft mit zwei ungewöhnlichen Freunden, die man einfach gern haben muss – für kleine und große Sterne ab 4 Jahren – am Dienstag, 21. November, um 15:00 Uhr im Kulturbahnhof ist bereits ausverkauft.

Alle Karteninhaber können sich auf eine wunderbare Geschichte freuen: Weihnachten steht vor der Tür und die Spinne ist ganz aufgeregt, denn sie hat tolle Neuigkeiten: Ein großes Fest soll es geben, genauer gesagt, eine Geburtstagsfeier für ein Baby! Ganz viele Gäste sind dazu eingeladen und auch Tiere sind herzlich willkommen. Da muss sie ihren guten Freund, das Eselchen mit dem zimtfarbenen Ohr nicht lange bitten, mitzukommen – denn wo es nach Überraschung und Abenteuer riecht, da ist Eselchen Zimt sofort dabei.

Gemeinsam machen sie sich auf den Weg und haben natürlich auch die Geschenke nicht vergessen. Herrlich leckere Zimtsterne und eine aus feinsten Fäden gewobene Decke – wer sollte sich darüber nicht freuen? Doch der Weg ist weit und unterwegs warten einige Hindernisse auf die beiden. Doch als sich ihre Geschenke auf unerwartete Weise in herrlichen Duft und himmlische Klänge verwandeln, erleben sie ihr ganz persönliches Weihnachtswunder.
Einmal mehr beweist sich Schauspielerin Hendrikje Winters als überragende Geschichtenerzählerin, die problemlos ohne überdimensionales Bühnenbild auskommt. Mit starker Präsenz und viel Feingefühl erzählt sie die Geschichte einer besonderen Freundschaft, die alle Hürden überwindet und deren Zusammenhalt unerschütterlich ist.

1987 gründeten Hendrikje Winter und Max Schaetzke ihr Krokodil Theater. Beide studierten Figurentheater an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Seitdem arbeiten sie als freies Tourneetheater, das sich auf die Mittel des Figurenspiels spezialisiert hat, d. h. sie spielen mit Allem, was sich bewegen und animieren lässt. Zusätzlich zu dem Spiel mit Material suchen die beiden Theatermacher die Begegnung mit den Schwesterkünsten Musik, Schauspiel und Bildender Kunst. Neben eigenen Inszenierungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene führen sie Regie, machen Ausstattungen für andere Theater, geben Seminare und sind im In- und Ausland auf Gastspielreise.

Quelle: Stadt Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here