Annahmebegrenzung für Grünschnitt am Ökonomierat-Peitzmeier-Platz

0
51
Am Ökonomierat-Peitzmeier-Platz zeigt ein Würfel, wie groß ein Kubikmeter ist. (Copyright: Thorsten Hübner)

Ab Freitag, 23. Februar, gilt an der Abfall-Sammelstelle am Ökonomierat-Peitzmeier-Platz eine Mengenbegrenzung für Grünschnitt: Privathaushalte aus Hamm können dann pro Tag nur noch maximal einen Kubikmeter Grünschnitt anliefern. Größere Mengen Grünabfälle müssen am Recyclinghof in Bockum-Hövel angeliefert werden. Sowohl am Ökonomierat-Peitzmeier-Platz als auch am Recyclinghof bleibt die Anlieferung von Grünschnitt für Hammer Bürger:innen weiter kostenlos. Für Gewerbetreibende fällt wie bisher für die Anlieferung von Grünabfällen eine gewichtsabhängige Gebühr an, daher müssen diese grundsätzlich am Lausbach anliefern.

Ein Kubikmeter, das entspricht etwa dem Inhalt von über fünf Badewannen, sieben Einkaufswagen oder 14 blauen IKEA-Tragetaschen. Damit man sich auch vor Ort ein Bild davon machen kann, wie groß ein Kubikmeter ist, steht an der Einfahrt zur Abfall-Sammelstelle ein Würfel mit entsprechendem Volumen. Da das Abladen großer Mengen von Anhängern in der Regel mehr Zeit und Platz in Anspruch nimmt, sind so teils längere Warteschlangen entstanden. Dadurch kam es mitunter zu gefährlichen Situationen mit eiligen Anliefernden und großen Anhängern. „Es freut mich natürlich, dass die Sammelstelle von den Bürger:innen so gut angenommen wird. Aufgrund der Erfahrungen aus dem letzten Herbst kommen wir aber aus Sicherheitsgründen an einer Annahmebegrenzung nicht vorbei“, bittet ASH-Betriebsleiter Robert Reminghorst um Verständnis, „Um längere Wartezeiten zu vermeiden und so den Betrieb für alle störungsfrei zu erhalten, wird darum gebeten, mit sehr großen Anhängern grundsätzlich zum Lausbach zu fahren.“

Informationen zur Anlieferung an der Abfall-Sammelstelle am Ökonomierat-Peitzmeier-Platz und am Recyclinghof Am Lausbach in Bockum-Hövel erhalten Interessierte im Internet unter www.hamm.de/ash oder an der Service-Hotline des ASH unter Tel. 0 23 81 / 17 82 82.

Quelle: Stadt Hamm

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here