Seniorin Opfer von bekannter Betrugsmasche

0
24
Senior - Telefon - Betrug (pixabay)

Eine Seniorin aus Hamm wurde am Donnerstag, 7. März, Opfer eines Betruges.

Die Betrugsmasche ist bekannt:
Die Hammerin bekam von einer unbekannten Nummer einen Telefonanruf. Am anderen Ende der Leitung befand sich die Betrügerin, die in dem Gespräch mitteilte, dass ein Familienmitglied einen schweren Verkehrsunfall verursacht habe und ein Mensch dabei schwer verletzt worden sei. So sollte gezielt Druck auf die geschädigte Seniorin ausgeübt werden. Gegen die Zahlung einer Kaution komme das festgenommene Familienmitglied aber wieder frei – die Hammer Seniorin erfüllte die Forderung und händigte im weiteren Verlauf einer männlichen Person Wertsachen im vierstelligen Bereich aus.

Die Kriminalpolizei Hamm hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Die Polizei Hamm rät eindringlich:

   - Reagieren Sie nicht auf diese Nachrichten und Telefonate und 
     überweisen Sie/händigen Sie kein Geld aus!
   - Die Polizei verlangt niemals die Herausgabe von Geld oder 
     Wertgegenständen.
   - Fragen Sie bei Ihrem Sohn oder Ihrer Tochter nach!
   - Kontaktieren Sie weitere Familienmitglieder!
   - Informieren Sie die Polizei!
   - Warnen Sie Familienangehörige, Freunde und Nachbarn vor dieser 
     perfiden Betrugsmasche!
   - Geben Sie am Telefon keine Auskünfte zu Ihren persönlichen oder 
     finanziellen Verhältnissen legen Sie einfach auf!

Quelle: Polizei Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here