Blaulicht ignoriert – 49-jähriger fährt ohne Führerschein und betrunken durch Hamm

0
96
Alkohol - Polizei © Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes

Ein 49-jähriger Mann hat am Samstagabend, 4. Januar, gegen 20 Uhr die Aufmerksamkeit der Polizei erregt: Er fuhr mit seinem Kraftrad schwankend in Schlangenlinien und mittig auf der Straße durch Hamm.

Als die Polizei den Hammer daraufhin anhalten und kontrollieren wollte, ignorierte er die Anhaltesignale und das Blaulicht. Er setzte seine Fahrt unbeirrt fort; bog in die Straße Stephanusplatz ab und fuhr dort entgegengesetzt der vorgeschriebenen Fahrtrichtung.

Schließlich stürzte er auf der glatten und nassen Pflasterstraße; blieb aber unverletzt. Der Mann versuchte sich aufzurichten und zu flüchten. Das konnten die Polizeibeamten verhindern, indem sie dem Mann Handfesseln anlegten.

Bei der Kontrolle seiner Person kamen dann weitere Vorgehen hinzu: keine gültige Fahrerlaubnis, positiver Drogenvortest und ein positiver Alkoholschnelltest. Der 49-Jährige musste auf der Wache eine Blutprobe abgeben.

Quelle: Polizei Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here