Körperverletzung durch Hundebiss in Bönen

0
402
Polizei (pixabay)

Am Samstag (01.08.2020) befuhr ein 14-jähriger Bönener gegen 23:30 Uhr mit seinem Fahrrad den Sesekeradweg in Bönen.

Er stieg auf dem Weg ab, da er etwas verloren hatte. Während er suchte, wurde er von einem noch unbekannten Mann mit Hund angesprochen. Plötzlich biss ihn der Hund in die linke Kniebeuge. Der Hundehalter fragte den Jungen, ob er verletzt sei und ins Krankenhaus müsse. Das verneinte der Junge und fuhr weiter.

Erst später bemerkte er, dass er eine blutende Bisswunde erlitten hatte. Er wurde mittels Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Im Anschluss wurde Strafanzeige bei der Polizei erstattet.

Zur Beschreibung konnte der Junge lediglich angeben, dass der Mann korpulent sei und eine Glatze hat. Bekleidet war er an dem Abend mit kurzer Hose und weißem T-Shirt. Zum Hund konnte lediglich angegeben werden, dass er groß und schwarz war.

Der Hundehalter oder Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei in Kamen unter der Rufnummer 02307 921 3220 oder 921 0 zu melden.

Quelle: Polizei Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here