Eine schwer- und eine leichtverletzte Person nach Verkehrsunfällen

0
25
Unfall (pixabay.com)

20-Jähriger wird bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Schwer verletzt wurde ein 20-Jähriger bei einem Verkehrsunfall am Freitag, 28. August 2020 auf der Wilhelm-Lange-Straße. Gegen 13.45 Uhr war er mit seinem VW auf der Wilhelm-Lange-Straße in Richtung Weetfelder Straße unterwegs. Dabei kam er im Bereich der Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum am Straßenrand.

In der Folge kippte sein Fahrzeug auf die Beifahrerseite. Der 20-Jährige konnte sich mit Hilfe eines Unfallzeugen selbstständig aus dem Auto befreien. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Ein Rettungshubschrauber kam ebenfalls zum Einsatz.

Es entstand ein Sachschaden von rund 2.500 Euro.

Eine leichtverletzte Person nach Verkehrsunfall

Eine 40-jährige Autofahrerin wurde am Samstag, 29. August 2020, gegen 09.35 Uhr, bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Richard-Wagner-Straße / Langewanneweg leicht verletzt. Sie befuhr mit ihrem Skoda die Richard-Wagner-Straße in Richtung Werler Straße, als es im besagten Kreuzungsbereich zu einer Kollision mit dem Mercedes eines 84-Jährigen kam.

Der Mercedes-Fahrer befuhr zum Unfallzeitpunkt den Langewanneweg stadtauswärts. Durch den Zusammenstoß kam der Skoda nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte auf dem Gehweg der Richard-Wagner-Straße gegen drei Stromkästen der Stadtwerke Hamm. Die 40-Jährige wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Der Skoda war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 7.000 Euro beziffert.

Quelle: Polizei Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here