Nach Streitigkeiten im Straßenverkehr Führerschein sichergestellt

0
74
RTW (pixabay)

Ein 61-Jähriger Radfahrer wurde am Donnerstag, gegen 12.35 Uhr, auf der Südstraße nach Streitigkeiten mit einem Autofahrer leicht verletzt. Die beiden Verkehrsteilnehmer trafen in Höhe der Brückenstraße aufeinander.

Der Radfahrer befuhr die Südstraße in Richtung Norden. Nach Zeugenaussagen befand sich parallel daneben ein Mercedes-Benz. In der Folge kam es mit dem 31-jährigen Fahrer durch das geöffnete Fenster zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung. Gegenstand des Streits war die Nichtnutzung des Radwegs seitens des Fahrradfahrers. Der weitere Verlauf wird im Rahmen der sich anschließenden Ermittlungen und Vernehmungen zu klären sein.

Der Radfahrer kam jedenfalls zu Fall und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Er konnte es nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Es besteht der Verdacht, dass er durch den Autofahrer absichtlich gerammt wurde. Dieser muss sich nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten.

Der Führerschein wurde vor Ort sichergestellt. An den Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.

Quelle: Polizei Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here