Von fünf Staatsanwaltschaften gesucht- Bundespolizei verhaftet mutmaßlichen Einbrecher

0
96
Bundespolizei (Symbolbild/Quelle BuPo St. Augustin)

Am Donnerstagnachmittag verhafteten Beamte des Bundespolizeireviers Hamm einen 18-jährigen Mann nach einem Fahrgelddelikt im Hauptbahnhof Hamm. In Zusammenhang mit diversen Eigentumsdelikten im Bereich des Wohnungseinbruchdiebstahls suchten gleich drei Staatsanwaltschaften (Potsdam, München II und Berlin-Tiergarten) per Untersuchungshaftbefehl nach dem Chilenen.

Weitere zwei Staatsanwaltschaften (Cottbus und Frankfurt/Oder) hatten wegen gleichgelagerten Fällen ein reges Interesse an dem Aufenthaltsort des Mannes. Ermittlungen der Bundespolizisten in Hamm ergaben zudem den Verdacht, dass der Chilene nicht im Besitz einer gültigen Aufenthaltserlaubnis ist. Daraufhin leitete die Bundespolizei ein Ermittlungsverfahren wegen dem Verdacht des unerlaubten Aufenthaltes ein.

Der junge Mann wird am 20. November dem Haftrichter beim Amtsgericht Hamm vorgeführt.

Quelle: Bundespolizei Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here