Verkehrsunfälle mit teils schwer- und leicht verletzten Personen

0
55
Unfall (pixabay.com)

Schülerin bei Verkehrsunfall verletzt

Eine 16-jährige Schülerin aus Hamm wurde am Montag, 30. November, gegen 7.30 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf dem Bockumer Weg schwer verletzt.

Ein 19-jähriger Hammer befuhr mit einem VW den Bockumer Weg in Richtung Westen. Mit seinem Golf erfasste er die 16-Jährige, die zu Fuß die Straße in Höhe der Bushaltestelle Merschstraße überquerte.

Die Fußgängerin wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Hammer Krankenhaus gebracht.

An dem VW entstand ein Sachschaden.

Bei Alleinunfall schwer verletzt

Bei einem Alleinunfall am Montagmorgen, 30. November, gegen 9 Uhr, wurde eine 58-jährige Hyundai-Fahrerin schwer verletzt.

Die Hammerin kam beim Abbiegen von der Stefanstraße auf die Horster Straße von der Fahrbahn ab und prallte mit ihrem Fahrzeug gegen einen Baum.

Ein Rettungswagen brachte die Frau in ein Hammer Krankenhaus. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Horster Straße in beide Richtungen komplett gesperrt.

An dem Fahrzeug entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 7.000 Euro.

Radfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Am Montag, 30. November 2020, kam es um 16.05 Uhr im Einmündungsbereich Borbergstraße / Pröpstingstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 35-jähriger Radfahrer leicht verletzt wurde. Ein 42-jähriger Pkw-führer beabsichtigte, in Höhe der genannten Einmündung auf der Borbergstraße mit seinem Audi rückwärts einzuparken. Dies übersah offensichtlich der Radfahrer und fuhr auf den Audi auf.

Er stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde durch die eingesetzten Beamten festgestellt, dass der Radfahrer alkoholisiert ist. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und gegen ihn ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

An beiden Fahrzeugen konnte kein Sachschaden festgestellt werden.

Pkw-führerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Am Montag, 30. November 2020, kam es um 12 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Otto-Brenner-Straße / Banningstraße, bei dem eine 61-jährige Fahrzeugführerin leicht verletzt wurde.

Die 61-Jährige aus Hamm befuhr mit ihrem VW Golf die Banningstraße in Richtung Otto-Brenner-Straße. Hier beabsichtigte sie nach rechts in die Otto-Brenner-Straße abzubiegen. Im weiteren Verlauf des Abbiegevorgangs kollidierte sie mit dem Lkw Iveco eines 45-Jährigen aus Ahlen. Durch den Aufprall wurde der VW Golf in Fahrtrichtung des Lkw mitgeschleift. Nach circa 50 Metern stieß der VW Golf dann mit einer Straßenlaterne zusammen.

Die 61-Jährige wird leicht verletzt mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen und der Straßenlaterne entstand ein Gesamtschaden von etwa 4.000 Euro.

Quelle: Polizei Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here