„Die Stadt ist ein verlässlicher Partner“ – Zügige Zahlung von Rechnungen

0
26
Geld (pixabay)

Die Stadt Hamm sorgt mit kurzen Zahlungsfristen dafür, dass ihre Geschäftspartner schnell ihr verdientes Geld erhalten – und sorgt damit für wichtige Einnahmen gerade bei kleineren Betrieben.

Verlässliche Zahlungseingänge stellen einen wichtigen Eckpfeiler in der Buchhaltung von Handwerksbetrieben und Dienstleistern dar – und haben in der Corona-Pandemie noch einmal deutlich an Bedeutung zugenommen. Die Stadt Hamm steht ihren Geschäftspartnerinnen und -partnern dabei zur Seite: Deshalb sind die Zahlungsfristen in den letzten Monaten noch einmal angepasst worden. „Es kann nicht sein, dass ein Betrieb wie vereinbart gute Arbeite leistet, dann aber monatelang auf Geld wartet und unverschuldet in Schieflage gerät“, verdeutlicht Oberbürgermeister Marc Herter. „Deshalb ist es uns wichtig, dass die Stadt Hamm ihre Rechnungen zügig bezahlt. Hier haben wir uns zuletzt spürbar gesteigert – und wollen diesen Weg weitergehen.“

Knapp 40.000 Rechnungen sind im vergangenen Jahr bei der Stadt Hamm eingegangen, davon sind etwa die Hälfte innerhalb von drei Wochen beglichen worden. In den Monaten November und Dezember lag der Schnitt dabei bei knapp 60 Prozent – und damit bereits deutlich über dem Jahres-Durchschnitt. „Es ist klar, dass nicht alle Rechnungen sofort bezahlt werden können: Schließlich müssen wir als öffentlicher Auftraggeber die Rechnungsstellung auch sorgfältig prüfen, manchmal gibt es noch Klärungsbedarf. Ich freue mich aber sehr, dass wir trotz der corona-bedingten Mehrbelastungen, die sich durch die gesamte Verwaltung ziehen, unser Tempo spürbar anziehen konnten. Das kommt unseren Geschäftspartnern zugute und ist gleichzeitig ein Faustpfand der Stadt Hamm als Auftraggeber: Auf uns können sich die Firmen verlassen“, betont Kämmerer Markus Kreuz.

Quelle: Stadt Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here