Den Sommer in Hamm draußen genießen

0
44

Mächtig viel los in Hamm – finden die Partner der Tourismusinitiative „Freizeit in. Hamm.“ und die meisten Angebote in der kommenden Woche finden draußen statt.
Los geht es am Freitag, 20. August mit dem Live Resurrection-Festival ab 19:30 Uhr, Kulturrevier Radbod. Für Live Resurrection konnte keine geringere Band als Rage als Headliner gefunden werden. Die international erfolgreiche Metal-Band wird von Tri State Corner und der lokalen Band The Black Suede Shoes unterstützt.

Ebenfalls im Kulturrevier Radbod kann am Samstag, 20. August ab 17:30 Uhr das Run for Cover Festival besucht werden. Die Gäste dürfen sich auf tolle Shows, abwechslungsreiche Live-Musik und begnadete Musiker freuen.

Am Samstag und Sonntag, 21.-22. August, locken die Modellschautage in den Maximilianpark. Zum Staunen, Schauen und Bewundern präsentieren die Hammer Modellbauer ihre Miniaturwelt mit mehr als 200 Fahr- und Flugzeugen. Hobbypiloten, Kapitäne und Fahrzeugführer bieten im ganzen Park spektakuläre Shows und lassen die Besucher hautnah mitfiebern.

Bei der Konzertserie „Sommerbühne im Kurhausgarten“ locken Musik, Kabarett und Comedy. Am Freitag, 20. August Helge Schneider (Beginn 20 Uhr), am Samstag, 21. August Serdar Somuncu (Beginn 20 Uhr) und am Sonntag, 22. August Frieda Braun (Beginn 19 Uhr).

Am Sonntag, 22.08. startet um 11 Uhr vor dem Rathaus der etwa 90-minütige Stadtrundgang.  Auf amüsante Art und Weise wird einiges über die Geschichte der Stadt Hamm an ausgewählten Standorten (Bahnhof, Allee-Center, Stadtmauer, Pauluskirche, Bärenbrunnen, Rathaus, …) erzählt.

Die Flunker-Tour – Glaubste wohl! – bietet einen Vorgeschmack für die nächste Woche. Geflunkert wird am Donnerstag, 26. August ab 18 Uhr am Eingang Café im Kurhaus Bad Hamm.

Und wer die Ferienzeit verlängern möchte, kann ungewöhnlich übernachten. Auf der Nutztierarche Hof Sonntag steht ein „Sleeperoo-Übernachtungscube“. Noch bis zum 14. Oktober lässt es sich auf der Obstwiese auf dem Bauernhof übernachten, der Blick in den Sternenhimmel inklusive. Denn das Sleeperoo verfügt über drei große Panoramafenster sowie ein transparentes Dach für ein Erleben mit allen Sinnen. Nach Absprache bietet die Nutztier-Arche für Sleeperoo-Gäste abenteuerliche Mitternachtsführungen: Mit der Taschenlampe im Stall kann der Sattelschweineber beim Schnarchen beobachtet werden, aber auch tagsüber gibt es auf dem Hof so einiges mit und bei den seltenen und vom Aussterben bedrohten Nutztierrassen zu erleben.

Für alle Angebote gilt: Tickets am besten online kaufen, Preise und Teilnahmekonditionen auf der jeweiligen Webseite oder unter www.hamm.de/sommer.
Ab Freitag, 20.08. gilt die neue Coronaschutzverordnung des Landes NRW auch in Hamm, die meisten Angebote sind dann unter Beachtung der 3 G-Regel nutzbar (Geimpft, Genesen, Getestet). Bitte die Hinweise der Veranstalter beachten.

Alle weiteren Informationen unter www.hamm.de/sommer.

Quelle: Stadt Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here