Anlaufstelle für Italienische Staatsbürger in der Region

0
14
Italien (pixabay)

Das Hammer Rathaus ist nun offiziell auch Sitz des Italienischen Honorarkonsuls Markus Kreuz. Am Mittwochabend machten sich Cesare Trecroci, Konsul der Italienischen Republik im Konsulat Dortmund, sowie Francesco Mastropasqua und Alessandro Cecere  vor Ort in Hamm ein Bild des Sitzes des Italienischen Honorarkonsuls Markus Kreuz. Die Delegation wurde von Oberbürgermeister Marc Herter herzlich begrüßt. Die ehrenamtliche Tätigkeit des Stadtkämmerers sei eine Bereicherung für Hamm, so der OB. Nicht ohne Stolz berichtete er, dass erst vor wenigen Wochen die Städte Hamm und Bari eine Städtefreundschaft geschlossen hatten. Dem ging eine mehrjährige Kooperation der beiden Schulen Marco Polo in der Universitätsstadt Bari und Friedrich-List-Berufskolleg in Hamm voraus.

Markus Kreuz war zuvor schon vom italienischen Staatspräsidenten Sergio Mattarella zum Honorarkonsul ernannt worden. Sein Bezirk umfass die Städte Hamm und Münster sowie die Kreise Soest, Hochsauerlandkreis, Steinfurt, Warendorf und Coesfeld sowie den Regierungsbezirk Detmold. Honorarkonsuln sind zusätzlich zu den diplomatischen und konsularischen Vertretungen tätig, sind zum Beispiel befugt, Ausweisdokumente auszustellen und Beziehungen in Kultur, Gesellschaft und Wirtschaft herzustellen.

Allein in Hamm leben aktuell 934 italienische Staatsbürger, in ganz Deutschland sind es mehr als 800.000. Deutschland ist der wichtigste Handelspartner für Italien.

Quelle: Stadt Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here