Sonntagsöffnung der Zentralbibliothek – Projekt wird fortgesetzt, FDP beantragt Ausweitung

0
12
Bibliothek / Bücher (pixabay)
Das Pilotprojekt Sonntagsöffnung der Zentralbibliothek ist ein Erfolg! So lautete bereits das Fazit von Bibliotheksleiter Jens Boyer im Kulturausschuss im September. Nun ist geklärt: Das Projekt geht weiter. „Wir freuen uns, dass die Nutzerinnen und Nutzer der Bibliothek die Sonntagsöffnung so gut angenommen haben“, erklärt der FDP-Fraktionsvorsitzende Ingo Müller. „Deshalb ist es aus unserer Sicht der richtige Schritt, dass die Sonntagsöffnung verstetigt wird.“
Es war zunächst nicht ganz klar, wie es Ende des Jahres mit der Sonntagsöffnung weitergeht, weil die Haushaltsplanberatungen doch nicht, wie eigentlich geplant, in diesem Jahr stattfinden – so konnte die FDP noch nicht die Einstellung weiterer Mittel für die Sonntagsöffnung beantragen.
Nun ist aber zunächst einmal eine Übergangslösung auf dem Weg, eine entsprechende Vorlage wird auf den Weg gebracht. Die FDP und ihre Koalitionspartner sind sich einig: Ein so erfolgreiches Projekt soll weitergehen.
Müller betont aber, dass damit nicht das Ende der Fahnenstange erreicht sei. „Wir wollen die Sonntagsöffnung noch weiter verbessern. Deshalb werden wir bei den Haushaltsplanberatungen im Winter eine Ausweitung beantragen. Wir möchten, dass die Bibliothek jeden Sonntag für die Bürgerinnen und Bürger geöffnet ist.“
Dabei setzt die FDP weiterhin auf die so genannte „technische Lösung“. Das heißt: Das Haus wird wie bislang auch ohne Fachpersonal einfach geöffnet. Medien können automatisch entliehen werden, ein Sicherheitsdienst sorgt wie bislang auch für den reibungslosen Ablauf. „Eine Verbesserung brauchen wir allerdings noch bei der automatischen Rückgabe“, unterstreicht Müller.

Quelle: FDP Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here