Unbekannte schlagen und treten auf 21-jährigen Hammer ein

0
109
Dortmund Hauptbahnhof. (Archivbild RBU)

Erhebliche Kopfverletzungen erlitt ein 21-jähriger Mann aus Hamm Samstagmorgen (19. September) am Dortmunder Hauptbahnhof. Zwei unbekannte Männer schlugen ihn mit einem Gegenstand nieder und traten am Boden liegend auf ihn ein. Die Videoüberwachung am Hauptbahnhof zeichnete die Tat auf.

Gegen 5 Uhr wurden Einsatzkräfte der Bundespolizei über eine körperliche Auseinandersetzung im Bereich des alten Ämtergebäudes (Taxistand / Abgang zur U-Bahn) am Dortmunder Hauptbahnhof informiert. Vor Ort trafen die Bundespolizisten auf einen am Kopf stark blutenden 21-Jährigen und seine 31-jährige Begleiterin.

Nach Angaben der beiden Personen hatten zwei unbekannte Männer den Mann aus Hamm mit einem Gegenstand auf den Kopf geschlagen. Als dieser daraufhin zu Boden ging, soll mindestens einer der Männer zu getreten haben.

Aufgrund der stark blutenden Platzwunden musste der 21-Jährige in eine Dortmunder Klinik eingeliefert werden. Die Auswertung der Videoaufzeichnungen ergab, dass die Tat aufgezeichnet wurde. Videoprints der beiden Tatverdächtigen konnten gewonnen werden. Mit diesen fahndeten Einsatzkräfte nach den beiden Tatverdächtigen. Diese konnte jedoch nicht mehr angetroffen werden.

Die Videoaufzeichnungen wurden dem Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung beigefügt und sind nun Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Quelle: Bundespolizei

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here