38 Sirenen ertönen am bundesweiten Warntag

0
51
Sirene (pixabay)

Am Donnerstag, 10. September werden ab 11 Uhr die Sirenen in Hamm und in ganz Deutschland ertönen: Ab sofort findet der Warntag zur Erprobung der Warnmittel jährlich bundesweit jeweils am 2. Donnerstag im September statt. Neben den Sirenen wird auch die Warn-App NINA aktiviert. In der Stadt Hamm werden 38 Sirenen ertönen. Pünktlich um 11 Uhr werden über die Sirenen die Signale Entwarnung (1 Minute anhaltender Dauerton), Warnung bei Gefahren (1 Minute auf- und abschwellender Heulton) und abschließend wieder für 1 Minute das Signal Entwarnung ertönen. Zwischen den Signalen sind jeweils fünf Minuten Abstand.

Neben der Erprobung der Warnsysteme soll durch den Warntag das Bewusstsein der Bevölkerung zum Thema Warnung geweckt werden. „Mithilfe der Sirenen, aber auch durch die Warn-App NINA können wir die Menschen in Hamm schnell bei drohende Gefahr und größeren Schadenereignissen warnen. Nur wenn die Bürgerinnen und Bürger ausreichend informiert sind, können sie sich und anderen in Gefahrensituationen helfen“, betont Feuerwehrdezernent Markus Kreuz.

Neben aktuellen Warnungen sind unter www.bbk.bund.de (Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe) wichtige Verhaltensregeln und Tipps zum richtigen Handeln bei Katastrophen zusammengefasst.

Quelle: Stadt Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here